Stadion SCP

Zweite Mannschaft muss beim Tabellenführer ran

Kreisliga A, 15. Spieltag: TuS Immenstaad - SC Pfullendorf II

Nach einem erfolgreichen Rückrundenstart letzte Woche muss die zweite Mannschaft des SC Pfullendorf nun beim Tabellenführer ran. Am Sonntagnachmittag (15 Uhr, Sportzentrum Fortswiesen) gastiert die Schwager-Elf bei der TuS Immenstaad.

Durch den Last-Minute-Sieg vergangenen Sonntag gegen die SG Heiligenberg/Illmensee konnten die Pfullendorfer weiter Boden gutmachen und bestätigten ihre starke Form, die sie in den Testspielen gezeigt haben. Trainer Daniel Schwager sagt: „Der Sieg gegen einen direkten Konkurrenten zum Rückrundenstart tut uns sehr gut. Zumal es vor dem ersten Spiel schwierig einzuschätzen ist, wo man steht.“

In Immenstaad steht der SCP vor seinem wohl schwierigsten Auswärtsspiel. Die Gastgeber sind Tabellenführer mit aktuell 31 Zählern nach 14 Spielen. Sie verfügen über den besten Angriff und die beste Abwehr der Liga. Mit Jonas Heberle (13 Saisontore) haben sie einen sehr treffsicheren Stürmer. Dieser erzielte drei Treffer beim 0:4-Sieg der TuS im Hinspiel in Pfullendorf. „Immenstaad will mit Sicherheit ihr Heimspiel gegen uns gewinnen. Dafür werden sie alles machen. Wir müssen von der ersten Minute an da sein. Immenstaad verfügt über eine sehr gute Mannschaft. Das haben wir im Hinspiel gesehen und spiegelt die Tabelle wieder.“, prognostiziert Schwager.

Ausfallen wird Tony Spieß. Der Einsatz des angeschlagenen Süleyman Yildiz steht noch auf der Kippe. Ansonsten sind alle Spieler einsatzbereit.

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren