Netz

Zweite Mannschaft kann Klassenerhalt vorzeitig sichern

FC Bonndorf - SC Pfullendorf II

Im vorletzten Spiel und gleichzeitig letztem Auswärtsspiel der Saison gastiert die zweite Mannschaft des SC Pfullendorf am Samstagnachmittag beim FC Bonndorf (16.30, Sportplatz Bonndorf). Mit einem Sieg beim Tabellenletzten kann die Schwager-Elf den Klassenerhalt vorzeitig sichern.

Dem 5:2-Sieg in Göggingen konnte der SCP einen 4:2-Heimsieg gegen Sauldorf nachlegen. Durch diesen Aufwärtstrend ist der Klassenerhalt nun zum Greifen nahe. Der Vorsprung auf den Drittletzten, die SG Heiligenberg/Illmensee beträgt drei Zähler. Die Pfullendorfer haben zudem das deutlich bessere Torverhältnis. „Nach den beiden Siegen ist die Stimmung in der Mannschaft wieder richtig gut“, kommentiert Trainer Daniel Schwager.

Der FC Bonndorf ist abgeschlagener Tabellenletzter. Die Mannschaft von Trainer Kujtim Asslani sammelte lediglich sieben Punkte bei einem Torverhältnis von 36:104. Letzte Woche traten sie gegen Deggenhausertal gar nicht an, vor drei Wochen konnten sie gegen Göggingen drei ihrer sieben Punkte holen. „Bonndorf wird bestrebt sein, ihr letztes Heimspiel ordentlich zu bestreiten und sich sauber zu verabschieden. Sie haben absolut nichts mehr zu verlieren. Sie können frei aufspielen und davor müssen wir gewarnt sein“, warnt Schwager.

Verzichten muss Schwager auf den privat verhinderten Julian Schwahn. Der Einsatz des angeschlagenen Tony Spieß steht noch auf der Kippe.

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren