2. Mannschaft neu

Zweite Mannschaft gewinnt in Krauchenwies

FC Krauchenwies/Hausen - SC Pfullendorf II 2:6 (1:4)

Am Mittwochabend konnte die zweite Mannschaft des SC Pfullendorf den zweiten Kantersieg in Folge einfahren. Gegen den Bezirksligisten FC Krauchenwies/Hausen gewann die Schwager-Elf mit 2:6 (1:4).

Von Beginn an war der SCP feldüberlegen und ließ den Ball gut durch die Reihen laufen. Nachdem Daniel Abdulahad zunächst noch an Krauchenwies Torhüter scheiterte, stand Cosmin Ciuntu goldrichtig und staubte ab zum 0:1 (5.). Bereits zehn Minuten später fiel das 0:2: Abdulahad legte quer auf Alemdar Büber, der nur noch einschieben musste. Nach einer Unachtsamkeit bei einer Krauchenwieser Ecke konnten die Gastgeber in Person von Ex-Pfullendorfer Patrick Vogler verkürzen (18.). Im Anschluss hatte der Sportclub Glück, dass Krauchenwies den Ausgleich nicht erzielen konnte. Stattdessen entschied die Schwager-Elf das Spiel noch vor der Halbzeit: Zunächst verwandelte Abdulahad einen Freistoß aus 23 Metern (38.). Kurze Zeit später schob Dennis Hiller den Ball nach Abdulahad-Steilpass ins lange Eck ein (44.).

Auch nach der Halbzeit blieb der Sportclub am Drücker: Ciuntu legte quer auf Abdulahad, der zum 1:5 einschob (53.) In Minute 61 folgte der schönste Treffer des Tages: Nach einer Ciuntu-Ecke haute David König den Ball per Direktabnahme aus 15 Metern in die Maschen. In den letzten 20 Minuten wurde der SCP zu nachlässig. Krauchenwies bestrafte dies und konnte durch Patrick Vogler auf 2:6 verkürzen (84.).

SC Pfullendorf II: 1 Klockner – 2 Petruv, 14 Rauser (46. 8 Vovchok), 13 Frank, 4 Agu (46. 16 König) – 6 Beck, 9 Eskicioglu (46. 19 Hänsler) – 7 Hiller (71. 12 Lorber), 10 Abdulahad, 17 Büber (46. 18 Xhemajli) – 15 Ciuntu

Tore: 0:1 (5.) Ciuntu, 0:2 (15.) Büber, 1:2 (18.) Vogler, 1:3 (38.) Abdulahad, 1:4 (44.) Hiller, 1:5 (53.) Abdulahad, 1:6 (63.) König, 2:6 (84.) Vogler

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren