1DM40411

Wangen: SCP holt den nächsten Pokal

Lukas Stützle mit Dreierpack

Testspiel: FC Wangen - SC Pfullendorf 0:5 (0:3)

Der SC Pfullendorf hat bei der 2. Auflage des BMW Unterberger Allgäu-Cup in Wangen den Titel geholt. Im Endspiel fertigte die Sijaric-Elf den gastgebenden Verbandsligisten FC Wangen deutlich mit 5:0 ab.

Pfullendorfs Trainer Adnan Sijaric hatte sein Team zum Halbfinale am Vortag (4:0 gegen Rot-Weiß Weiler) kräftig durchgemischt, verzichtete beim Finale gegen Gastgeber Wangen gleich auf fünf potenzielle Stammkräfte.

Dabei sah es zu Beginn nicht sonderlich gut für die Linzgauer aus. Wangen machte das Spiel und hätte nach neun Minuten in Führung gehen können, als Marena Wangens Daniel Wellmann im Strafraum regelwidrig von den Beinen holte. Beim daraus resultierenden Strafstoß ahnte Ronny Klockner im SCP-Tor gegen Demircan die Ecke und machte sich ganz lang (9.). Auch in der Folgeminuten stellte der Pfullendorfer Jungkeeper mehrfach sein großes Talent unter Beweis: Erst entschärfte Klockner Wetzels Scharfschuss gerade noch zur Ecke (19.), dann wehrte der Schlussmann Gleinsers 15 Meter-Knaller mit einem Blitzreflex zur Ecke ab (24.).

Statt eines möglichen 0:3 hieß es dann aus SCP-Sicht plötzlich 1:0. Lukas Stützle drosch die Kugel aus 20 Metern Maier im Wangener Tor regelrecht um die Ohren. Mit einem Doppelpack entschied der Sportclub das Finale sozusagen noch vor der Pause für sich. Auch Heiko Behr versuchte sein Glück aus der Distanz - wieder war Marcel Maier im FCW-Kasten beim Knaller des Pfullendorfers machtlos. Herrlich herausgespielt war dann auch das 0:3, als Heiko Behr mustergültig für Stützle auflegte, der die Kugel aus der Drehung im Ziel versenkte (45.).

Durchgang zwei begann mit einem Wolkenbruch und starkem Dauerregen. Nachdem der eben eingewechselte Samuel Peter zunächst noch an Torhüter Maier gescheitert war, schoss der Pfullendorfer Neuzugang den Abstauber aber eiskalt ein. 0:4 nach 49 gespielten Minuten.

Wangen war nun bedient, wehrte sich aber weiterhin. Aber auch dem SCP boten sich weitere Chancen. Das 0:5 fiel dann zehn Minuten vor Schluss, als Maier auf dem nassen Boden einen Marena-Freistoß nicht festhalten konnte und Lukas Stützle wieder goldrichtig stand.

Somit sicherte der SCP sich den Wanderpokal des BMW Unterberger Allgäu-Cup. Platz 3 belegte die U19 des SSV Ulm nach einem 4:0-Erfolg gegen Rot-Weiß Weiler im kleinen Finale. Für die Pfullendorfer steht kommenden Samstag bereits die Generalprobe vor dem Pokalspiel gegen Bad Dürrheim (10.8.) an. In Daugendorf bei Riedlingen trifft die Sijaric-Elf ab 16.20 Uhr auf den FC 07 Albstadt.

FC Wangen: 1 M. Maier - 8 Knapp (57. 4 Dranneh), 9 Wellmann, 23 Schuhmacher (71.15 T. Maier), 20 Basar - 14 Metzen (46. 27 Biedenkapp), 18 Housein - 7 Gleinser, 12 Wetzel, 25 Heinzelmann (71. 19 Langenohl) - 22 Demircan (63. 16 Fleischer)

SC Pfullendorf: 30 Klockner - 33 Waldraff, 13 Lang, 8 Fischer, 15 Marena - 20 Behr, 25 Beck, 6 Keller - 7 Gruler (46. 16 Peter), 21 Petruv (56. 22 Menger) - 9 Stützle

Tore: 0:1 (25.) Stützle, 0:2 (43.) Behr, 0:3 (45.) Stützle, 0:4 (49.) Peter, 0:5 (80.) Stützle - SR: Badstuber (Leutkirch im Allgäu) - Z: 70
Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren