SCP U15 Turniersieger in Bad Saulgau
Auszeichnung für Sebastian Hotz zum besten Turnierspieler
SCP U15 und U14 beim Turnier in Bad Saulgau

U15 Turniersieger in Bad Saulgau

U15 holt sich den zweiten Turniersieg in 3 Tagen

Die U15 des SCP holte sich 2 Tage nach Ihrem Erfolg beim Escad Reuther Cup den nächsten Siegerpokal beim Turnier in Bad Saulgau. 

Das Turnier, welches s
ehr gut besetzt war und wo auch die U14 des SCP angetreten war, forderte das Team um Sebastian Hotz und Roman Kiertucki vom ersten Spiel an. Nach einem Unentschieden gegen Ehingen und einer Niederlage gegen Ravensburg stand man eigentlich schon vor dem Gruppenaus. Das Team fand nicht zum gewohnten Kombinationsspiel und ließ beste Chancen ungenutzt, was in der Halle oft bestraft wird. Über einen außerordentlichen Willen und mit einem überdurchschnittlichen Einsatz des gesamten Teams holte man sich in den verbleibenden zwei Gruppenspielen zwei Siege und zog doch noch ins Halbfinale des Turniers ein. Ab da war der Mannschaft bewusst, dass man trotz schwierigem Start ins Turnier doch noch den Gesamtsieg holen konnte. So traten die Pfullendorfer dann auch auf. Angeführt von einem an diesem Tage herausragenden Justin-Luis Hotz, der nach Meinung aller Trainer und Verantwortlichen der ungekrönte beste Spieler des Turniers war, besiegte die Mannschaft aus Pfullendorf das Team aus Ehingen-Süd mit 4:2 und zog ins Finale ein. Hier traf man wieder auf das Team aus Ravensburg und alle Spieler des SCP wollten die unglückliche Niederlage aus dem Gruppenspiel vergessen machen. Beide Mannschaften begannen zurückhaltend und man konnte klar erkennen, dass die Trainer beider Teams die gleiche Taktik für das Finale gewählt hatten, was dazu führte, dass man sich förmlich neutralisierte. Somit musste eine Einzelaktion in der 4. Spielminute die Vorentscheidung bringen. Auch hier übernahm der an diesem Tage nicht zu stoppende Justin-Luis Hotz die Verantwortung und erzielte nach einer guten Kombination mit Raphael Sigel das 1:0 für den SCP. Zwei weitere Torabschlüsse von der Nummer 11 führten leider nur noch zu einem Lattentreffer und einem Pfostentreffer, allerdings mussten die Ravensburger zu diesem Zeitpunkt die Überlegenheit der Pfullendorfer anerkennen und konnten keine nennenswerten Aktionen mehr Richtung Tor des SCP starten.

So hieß der Sieger des Turniers SC Pfullendorf U15 und das Team holte sich innerhalb von 3 Tagen den zweiten Turniersieg in der Halle.

 

Auf Grund der tollen Unterstützung der U14 des SCP wollte man am Ende auch noch ein gemeinsames Foto mit dem Siegerpokal machen (siehe Anlage).


Kader: 
Samuel Müller, Mert Yilmaz, Leon Kuklau, Louis Kuklau, Jason Behbahani, Yannik Reichle, Sivil Ferda, Giacomo Ndoci, Raphael Sigel, Justin-Luis Hotz

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren