U10 Sieger beim Escad-Reuther Cup

Auch die U10 Junioren waren beim Reuther ESCAD-Cup siegreich.

Eine starke Gruppe galt es zu bewältigen. Mit RW Salem und dem FC Radolfzell waren zwei sehr starke Gegner in der Gruppe und es qualifizierten sich nur der Erste und Gruppenzweite für das Halbfinale. Im ersten Spiel ging es gleich gegen den FC Radolfzell. Wie zu erwarten war es ein schweres Spiel und ging glatt mit 0:3 verloren. Die Chancenverwertung der Radolfzeller war einfach besser.

Nach dem missglückten Start galt es besser ins Turnier zu finden. Der darauffolgende 10:0 Erfolg gegen den SV Meßkirch half hierbei sehr viel. Im nächsten Spiel wurde der SV Illmensee mit 3:0 klar besiegt. So kam es zu dem erwartenden Endspiel ums Halbfinale gegen RW Salem. Letztes Jahr (in der F-Jugend) beim Reuther ESCAD-Cup wurden unsere Jungs klar mit 3:0 von Rot Weiß Salem geschlagen. In einem spannenden Spiel ging der Sieg schlussendlich mit 3:1 an das Roth-Team.

Im Halbfinale wartete jetzt der Sieger von Gruppe 1. Die bis dahin ungeschlagene SpVgg F.A.L. wurde klar mit 3:0 besiegt. Im 2. Halbfinale setzte sich der FC Radolfzell erwartungsgemäß durch. Jetzt also die Chance zur Revanche.

 
Im Finale ging man schnell mit 1:0 in Führung. Doch der Ausgleich ließ nicht lange auf sich warten. Wieder gingen unsere Jungs in Führung und wieder der Ausgleich 2:2. So kam dann auch was kommen musste, 2:3 Führung vom FC Radolfzell. Das Roth-Team warf nun alles nach vorne und erzielte wirklich noch 5 Sekunden vor Schluss den 3:3 Ausgleich.

Jetzt musste die Entscheidung also per 9-Meter-Schießen fallen.

Julius Roth vom Punkt – Treffer!

Erster Schütze FC Radolfzell – drüber!

Maximilian Krane vom Punkt – drin!

Zweiter Schütze FC Radolfzell – vorbei!

Sieg, Wahnsinn, damit hatten die wenigsten bei dem Turnierverlauf noch gerechnet.

 

Glückwunsch an das Team für diesen schweren, mit äußerster Willenskraft erreichtem Turniersieg.


Foto: SV Denkingen

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren