U10 Turniersieger beim Thüga-Energie Cup

U10 gewinnt Thüga-Energie-Cup

Am vergangenen Wochenende trat unsere U10 beim Thüga-Energie-Cup in Bad Waldsee an.

Dieses Jahr zum 100-jährigen Jubiläum des FV Bad Waldsee im Gedächtnis an Alfred „Wiese“ Gaudig.

 

Die fünf Gruppenspiele wurden alle klar gewonnen.

So war das Team mit 15 Punkten und einen Torverhältnis von 17:1 als Gruppenerster für das Halbfinale qualifiziert.

Gruppenzweiter und somit auch für das Halbfinale qualifiziert war der FC Wacker Biberach.

Der FC Rot Weiß Salem konnte die andere Gruppe für sich entscheiden, Zweiter und somit Halbfinalgegner wurde der SV Bad Buchau, der sich knapp vor dem SC 04 Tuttlingen einsortierte.

Die Halbfinalpartie wurde souverän mit 2:0, eben gegen den SV Bad Buchau gewonnen.

Das 2. Halbfinale verlor der FC Rot Weiß Salem im 9m-Schießen schlussendlich doch noch gegen den FC Wacker Biberach.

 

Somit kam es im Finale zur Neuauflage des 4. Gruppenspiels und bot dem FC Wacker Biberach eine 2. Chance.

Das Gruppenspiel beherrschten unsere Jungs aufgrund ihrer eindeutigen spielerischen Überlegenheit klar.

Im Finale musste sich Wackerbiberach also etwas einfallen lassen und das taten sie.

Die meist einen Kopf größeren und physisch viel stärkeren Spieler aus Biberach schlugen lange Bälle und Torabschläge bis vor das Tor des Roth-Teams. So fiel dann auch das 1:0 für Biberach, durch einen Kopfball nach einer Ecke.

Aber wer die Jungs kennt, aufgeben ist keine Option. Wieder und wieder rannten sie an, dann 9m nach Foul im Strafraum. Schütze läuft an und ….gehalten!

Die Zeit lief davon, aber weiter geht’s und endlich nur noch ein paar Sekunden auf der Uhr – Ausgleich, 1:1! Auch Dank der Spieler des FC Rot Weiß Salem, die immer wieder neue Bälle brachten, um die Verzögerungen bei Einwürfen etc. so kurz wie möglich zu halten.

Die 3-minütige Verlängerung brachte keine Änderung, also mal wieder 9m-Schießen.

2:2 nach den ersten 3 Schützen, demnach jetzt weiter im K:O Modus und gleich der erste Pfullendorfer vergab wieder.

Aber für Biberach lief es auch nicht besser, ebenfalls Fehlschuss.

Dann endlich Erfolg vom Punkt und Pfosten für Wacker Biberach.

Turniersieg, hochverdient, hartes Stück Arbeit in der Hitze!

 

Somit erster Sieg im ersten Sommerturnier für Roth-Team.

Als Turnierpreis gab es einen riesigen Wanderpokal, kleine Pokale und einen Gutschein für die Trampolin-Halle für den wir uns an dieser Stelle nach einmal besonders bedanken möchten.

 

Für den SCP spielten: Omran Alideep, Elias Axt, Julis Roth, Orges Aliu, Momo Camara, Baran Barutcu, Maxi Krane, Ilijas Sijaric und Aron Özdemir.

 

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren