SO STEHT'S UM UNSERE U16

Die vorzeitige Winterpause hat den Spielbetrieb aller Mannschaften des SCP für das Kalenderjahr 2021 beendet. In den kommenden Wochen wollen wir Euch ein kleines Statusupdate unserer Nachwuchsteams geben. Die SCP-U16 überwintert in der Landesliga auf Rang zwei.

Trainer der Mannschaft Peter Büttner, spricht über...

...die bisherige Saison: 
"Die Leistung des Teams in der ersten Saisonhälfte ist super, wir stehen als jüngerer Jahrgang, wenn wir unser Nachholspiel gegen den Tabellenzehnten gewinnen sollten, auf Platz 1. Das ist umso höher zu bewerten, da die U16 vor der Saison zwei Spieler des Jahrgang 2006 zur Förderung an die U17 empfehlen konnte. Unser Kader ist, nachdem sich bei uns kurz vor Saisonstart ein Spieler abgemeldet hat und unser Spieler Florian Brode leider langzeitverletzt ist, sehr klein. Hier vielen Dank an die U17, welche uns immer wieder mit ihren Spielern ausgeholfen hat."

...die Entwicklung seiner Mannschaft: "Da ich den Jahrgang bereits im fünften Jahr trainiere, können wir bereits an der Raffinessen im taktischen und technischen Mannschaftbereich feilen. Das Team hat sich zu einer sehr kompakten, charakteristisch und spielerisch starken Einheit entwickelt. Verbessern und dazulernen kann man als Trainer und Spieler immer, Voraussetzung ist der Wille zuzuhören, in jedes Training zu kommen, anzunehmen und ein Teamspieler zu sein."

...das Saisonziel: 
"Zuallererst hoffe ich für die Jungs und Alina, dass die Saison im neuen Jahr fortgesetzt werden kann. Natürlich haben wir als Team eine Menge Ehrgeiz um oben zu bleiben und gehen in jedes Spiel mit dem Ziel es zu gewinnen! Dazu müssen wir jede Partie ernst nehmen, hoch konzentriert sein, aggressiv angehen und immer mehr laufen als der Gegner.“

...die Entwicklung seiner Spieler neben dem Sportlichen: "Mir ist es sehr wichtig, dass das Team immer Spaß an dem hat was wir machen! Ebenso ihre persönliche Entwicklung. Die alten Werte wie: Vertrauen, Ehrlichkeit, Mut, Verantwortung und Respekt sind ganz schön altmodisch, könnte man meinen. Doch wenn man junge Menschen in ihrer Sprache dafür begeistern kann, ist jeder ein Gewinner - im Spiel und im Leben. Jedem Menschen auf Augenhöhe zubegegnen – darauf kommt es an."

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren