So lief das Wochenende für die SCP-Junioren

So lief das Wochenende für die SCP-Junioren

Übersicht über die Spiele aller Jugendmannschaften des SC Pfullendorf.


von Stefan Lösch


A-Junioren, EnbW-Oberliga BaWü - 3. Spieltag

Sonntag, 16.09.2012 (13.15)

SC Pfullendorf - SGV Freiberg Fussball 3:3 (1:2)

Spielbericht

Nächstes Spiel: So 23.09.2012 (13:00) A beim 1. CfR Pforzheim

---

B1-Junioren, B-Junioren-Verbandsliga - 1. Spieltag

Samstag, 15.09.2012 (15.30)

FC Denzlingen - SC Pfullendorf 2:0 (1:0)

Am letzten Samstag stand für die B1-Junioren das erste Saisonspiel auf dem Programm.

von René Streckel

Die Partie begann rasant mit einem Schuss aus 16 Metern von Joshua Keller, den der Torwart parierte. Nach dieser Großchance übernahm der FC Denzlingen die Spielkontrolle und ging durch einen Freistoß von Robin Risch in der 24. Minute in Führung. Bis zur Halbzeit folgten auf beiden Seiten keine weiteren nennenswerten Chancen, so dass es aus SCP-Sicht beim 0:1-Pausenstand blieb.

In Hälfte zwei versuchte das Brode-Team durch zahlreiche Vorstöße den Gegner unter Druck zu setzen und den Ausgleich zu erzwingen. In der Pfullendorfer Drangphase, in der die Linzgauer zahlreiche Chancen versiebten, machte der Gastgeber durch Giuseppe-Antonio De Rosa nach einem Konter alles klar (76.). Da auch die folgenden Angriffsbemühungen verpufften, blieb es beim zum Auftakt bei der 0:2-Niederlage.

Weil die Pfullendorfer vor dem Tor zu komplizierte agierten und beste Möglichkeiten ausließen, war für die B1-Junioren in Denzlingen einfach nicht mehr drin. Die Niederlage selbst war jedenfalls in die Kategorie "unnötig" einzuordnen.


SCP: 22 Lattner - 2 Meier (48. 14 Streckel), 3 Brack, 4 Hänsler, 5 Ölhaf (63. 13 Slawig), 6 Heimpel, 7 Joshua Keller, 8 Löffler (48. 12 Baydar), 9 Jonas Keller, 10 Rauser, 11 Beck

Tore:
1:0 Robin Risch (24.)
2:0 Giuseppe-Antonio De Rosa (76.)

Nächstes Spiel: Sa 22.09.2012 (14.00) H gegen SV 08 Laufenburg

---

B2-Junioren, B-Junioren Landesliga II - 1. Spieltag

Sonntag, 16.09.2012 (13.00)

SG Böhringen - SC Pfullendorf II 0:12

Von Anfang an wollten die Jungs von Giovanni Figarini keine Zweifel aufkommen lassen, wer der Herr im Hauses, sprich auf dem Platz ist.



von Thomas Sommer



Niklas Rabi blieb es in der 8. Minute vorbehalten den Torreigen zu eröffnen. Nach einer Ecke setzte er einen Kopfball zum 0:1 in die Maschen. Das Solo von Robin Slawig zwei Minuten später wurde noch gestoppt, aber schon in der 13. Minute klingelte es erneut in des Gegners Kasten. Daniel Abdulahad traf zum 0:2. Wiederum Niklas Rabi war der Torschütze zum 0:3 nur eine Minute später. "Der Drops war gelutscht". In der 17. Minute schloss Leif Estevez einen schönen Spielzug genauso schön ab, allerdings ohne Torerfolg. Daniel Abdulahad setzte sich auf Linksaußen in der 20. Minute durch und erzielte das 0:4. Jonas Schuler wenig später mit dem Fünften. Der gegnerischer Schlussmann zeigte sich anschließend sichtlich beidnetn. Wiederum zwei Minuten später trug sich Steffen Allgaier in die Torschützenliste ein und machte das halbe Dutzend war voll. Für das 0:7 sorgten die Gastgeber selbst, nachdem Dominik Mongello kurzzeitig nach einer Pfullendorfer Ecke die Orientierung verlor. Ein Foul etwa 19 Meter vor der Torlinie brachte in der 35. Minute einen direkten Freistoß. Der Mannschaftskapitän Robin Slawig schlenzte den Ball zum 0:8-Pausenstand über die Mauer in die Maschen.

Kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit rüttelte Niklas Rabi sein Team mit einem Pfostenknaller wach. Ein Pass von Julius Frank brachte Daniel Abdulahad wieder in Position, doch auch er traf nur den Pfosten. Niklas Rabi hatte schon in der ersten Halbzeit den Torreigen eröffnet. Mit dem 0:9 tat er dies auch in der zweiten Hälfte. Anschließend wurden die Pfullendorfer etwas leichtsinnig, was bei diesem Spielstand auch keinen wunderte. Ein Ballverlust im Mittelfeld beschwor die erste gefährliche Szene für Böhringen in der 57. Minute herauf. Die Latte rettete den bis dahin fehlerlos agierenden Pfullendorf Keeper. Es schien, dass die Pfullendorfer jetzt wieder Gefallen am Spiel gefunden hatten. Die Kombinationen wurden flüssiger. Daniel Abdulahad erzielte dann in der 63. Minute mit einem haltbaren Fernschuss das 0:10. Steffen Allgaier setzte mit zwei sehenswerten Toren zum 0:11 und 0:12 etwa 10 Minuten vor Ende der Partie die Schlusspunkte.


Die schmerzhafte Verletzung von Robin Slawig kurz vor Schluss war der einzige Wehmutstropfen in einem einseitigen Spiel was vom SCP jederzeit läuferisch, spielerisch und kämpferisch kontrolliert und beherrscht wurde.

SCP: 1 Irmler - 4 Kahl, 5 Kuhn, 7 Rabi (61. 9 Ülger), 8 Kalyoncu (34. 2 Erdem), 10 Abdulahad (72. 12 Sommer), 11 Schuler, 13 Slawig; 14 Estevez Fernandez, 15 Allgaier, 16 Frank

Tore:
0:1 Niklas Rabi (8.), 0:2 Daniel Abdulahad (13.), 0:3 Niklas Rabi (14.), 0:4 Leif Estevez (17.), 0:5 Daniel Abdulahad (20.), 0:6 Steffen Allgaier (24.), 0:7 Eigentor Dominik Mongello (28.), 0:8 Robin Slawig (35.), 0:9 Niklas Rabi (55.), 0:10 Daniel Abdulahad (63.), 0:11 Steffen Allgaier (67.), 0:12 Steffen Allgaier (70.)


Nächstes Spiel: Sa 22.09. (16.30) H gegen SG Schönau

---

C1-Junioren, C-Junioren-Verbandsliga - 1. Spieltag

Samstag, 15.09.2012 (14.00)

SCP - SF Eintracht Freiberg 5:2 (2:1)

Nach einer langen und harten Vorbereitung sehnten die C1 den Saisonstart herbei. Zum Auftakt empfingen der SCP mit den SF Eintracht Freiburg auch gleicheinen Mitfavoriten.

Von Anfang an, übernahmen die Pfullendorf der Kontrolle über das Spiel und führten bereits nach 15 Minuten mit 2:0. Durch eine Standartsituation verkürzte die Gäste in der 17.Spielminute auf 2:1, so dass es bis zum Halbzeitpfiff nochmals richtig spannend wurde.

In der zweiten Halbzeit erhöhten die Linzgauer dann den Druck und spielten weiterhin entschlossen nach vorne. Die gesamte Mannschaft zeigte Glanzleistung und erspielte sich einen tollen und verdienten Sieg. Am Ende hieß es 5:2.


SCP: Amann, A. Kanoun (55. Blum), Teiber, Frank, Ohst, Biedermann (40. Hantmann), Sagur, Hajduk, Bretmann, Z. Klasan, H. Kanoun

SCP-Tore: H. Kanoun (8.), Bretmann (13.), Z. Klasan (41./53.), Teiber (67.)


---

C2-Junioren, C-Junioren Bezirksliga - 1. Spieltag

Samstag, 15.09.2012 (12:30)

SG Volkertshausen - SC Pfullendorf II 2:3 (1:3)

1 Delibato, 2 Mayer, 3 Schwahn, 4 G. Klasan, 5 Stoll, 6 Kaister (42. 12 Vovchok), 7 Stinziani, 8 Sensoy, 9 Strobel, 10 Senn, 11 König

Tore:
1:0 Moritz Gross (9.)
1:1 Timo Senn (20.)
1:2 Johannes König (22.)
1:3 Fabrizio Stinziani (33.)
2:3 Ramon Ziefle (65.)

Nächstes Spiel: So 23.09.12 (11.00) H gegen SpVgg F.A.L.

---
Die weiteren Spiele:

D1: FC Radolfzell - SCP 1:3


In der D-Junioren Bezirksliga gelang dem SC Pfullendorf der erste Saisonsieg. Beim FC Radolfzell gewannen Pfullendorfer mit 1:3.



von Rüdiger Rabi



SCP-Coach Stefan Brändle sah "eine richtig gute Partie. Der Sieg war auf eine gute kämpferisch Mannschaftsleistung zurückzuführen ".

Die Junioren des SCP gingen durch ein herrlich herausgespieltes Kopfballtor von Kevin Taraca in Führung (8.). Allerdings im Gegenzug musste der Ausgleich durch Douglas Knappe hingenommen werden (9.).

Nach der Pause übernahm der SCP immer mehr das Zepter und ließ in der Defensive nichts anbrennen. So dauerte es auch nicht lange, bis durch herrliches Kombinations - und Paßspiel das 1:2 durch Michael Beck (34.) sowie das 1:3 durch Jonas Brändle zwei Minuten später erzielt wurde (36.).

Insgesamt gesehen ein beeindruckendes Auftaktspiel der Junioren des SCP gegen eine kämpferisch und körperlich hart aber fair spielenden FC Radolfzell.


D2: SG Aach-Eigeltingen - SCP 2 3:0

E1: TSV Aach-Linz - SCP 3:6
E2: TSV Aach-Linz 2 - SCP 2 1:2

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren