SCP muss nach Weil

Nach dem Erfolg im Heimspiel gegen den FC Waldkirch ist die Sijaric-Elf in Weil am Rhein gefordert. Live auf YouTube ab 15:15 Uhr.

Der SC Pfullendorf war am vergangenen Wochenende gegen den FC Waldkirch im Einsatz. Nach einem furiosen Beginn sorgte Amadou Marena für die 1:0 Führung in der 11. Spielminute. Der SCP ließ sich nicht von seiner Marschroute abbringen und schaffte es durch Silvio Battaglia nachzulegen (2:0, 26'). In der 40. Minute war der Pfullendorfer Torschütze Amadou Marena erneut zur Stelle und konnte zum 3:0 verwerten. Daraufhin wurde es ein wenig ruppig. Die Tiefentaler Jungs hatten die Partie gut im Griff, ließen sich aber immer wieder durch Gegenspieler zu Wortgefechten hinreißen. Nach dem Halbzeitpfiff durch Schiedsrichter Ramon Leisinger legte sich der Pfullendorfer Offensivspieler Samuel Peter mit einem Waldkircher an. Das Ende vom Lied: Grobe Tätlichkeit, vom Feld verwießen und mehrere Spiele Sperre. Dieser Vorfall dürfte nicht nur Adnan Sijaric geärgert haben, sondern auch die Spieler des SCP, die zu diesem Zeitpunkt die Partei absolut im Griff hatten. In Halbzeit zwei gingen die rot-weißen in Verwaltungsmodus und mussten den Anschlusstreffer zum 3:1 durch Simon Kälble (64') einstecken. Am morgigen Samstag sind die Pfullendorfer beim Tabellen sechsten SV Weil gefordert. Vor der Partie am Rhein warnte Adnan Sijaric: "Der SV Weil hat eine sehr gute Spielanlage und technisch versierte Spieler. Durch die Schnelligkeit im Offensivspiel schafft es die Offensive viele Tore zu erzielen. " Besonders aufzupassen gilt es laut Sijaric auf den Topstürmer und Kapitän Ridje Sprich, der im Sommer 2018 aus der Schweiz zum SV Weil zurückgekehrt ist. SCP-Trainer Adnan Sijaric weiß aber um die Stärken seiner Mannschaft und möchte am Samstag die nächsten drei Punkte einfahren. "Wir werden fokussiert sein und einen Schritt mehr machen als der Gegner." so der 46-jährige Cheftrainer zuversichtlich. Der SCP muss auf den Einsatz von Offensivspieler Samuel Peter (rot-gesperrt) und Christian Neumaier dessen Diagnose ein Bänderriss im Sprunggelenk ist verzichten. Ebenfalls nicht zur Verfügung stehen wird der Langzeitverletzte Elvir Bekjiri, der sich nach seiner Kreuzband-OP im Aufbautraining befindet. 

SCPtv bietet am Samstag wieder eine exklusive Liveübertragung für alle SCP Fans an, Beginn ist um 15:15 Uhr.

Wir freuen uns auf viele Besucher, vor Ort oder digital!

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren