A Junioren vorzeitig Landesliga Meister 2018/19
A Junioren vorzeitig Landesliga Meister 2018/19
A Junioren vorzeitig Landesliga Meister 2018/19
A Junioren vorzeitig Landesliga Meister 2018/19
A Junioren vorzeitig Landesliga Meister 2018/19
A Junioren vorzeitig Landesliga Meister 2018/19

SCP Junioren KOMPAKT 3-2019

Die Leistungen unserer Jugendmannschaften vom vergangenen Wochenende im Überblick

A-Junioren, Landesliga – 18. Spieltag
SC Pfullendorf   SV Laufenburg  3:1 (1:1)


A-Junioren sichern sich die Landesliga-Meisterschaft bereits 4 Spieltage vorher!

SC Pfullendorf:
1 Klockner – 2 Petruv, 3 König, 4 E. Dehne, 5 Rauser, 6 Beck, 9 F. Dehne (54. 17 Ladan), 10 Waldraff (54. 8 Konrad), 11 Hiller, 14 Zimmermann (54. J. Ammann), 16 Harder

Tore: 0:1 (21.) Benedikt Illmann, 1:1 (41.) Dennis Hiller, 2:1 (79.) Dennis Hiller, 3:1 (85.) Michael Beck


B1-Junioren, Verbandsliga – 18. Spieltag
SF Eintracht Freiburg   SC Pfullendorf  0:0


Es liegt kein Spielbericht vor.

SC Pfullendorf:
1 Trost – 2 Cerqueira Ruiz, 4 Selke (65. 13 Karaman), 6 Feldt, 7 Schlude, 8 Konrad, 9 Wiesner (59. 15 Hanner), 10 Bühler, 11 Zetovic. 12 Binder, 17 Ladan

Tore:

 

B2-Junioren, Landesliga – 18. Spieltag
SC Pfullendorf  – JFV Singen  4:1 (1:0)

Es liegt kein Spielbericht vor.

SC Pfullendorf: 1 Gassner – 5 Miller, 8 Schulz, 9 Straub, 10 Fritz, 11 Slawig (49. 4 Pawlicki), 14 Blum, 15 D. Ammann, 16 J. Ammann (61. 13 Dutschek), 18 Kiziltoprak (49. 7 Moßbrucker), 19 Moser

Tore: 1:0 (35.) Marco Straub
, 2:0 (45.) Alexander Miller, 2:1 (48.) Maksim Kunz, 3:1 (63.) Janik Moser, 4:1 (69.) Finn Moßbrucker

C1-Junioren, Verbandsliga – 18. Spieltag
SC Pfullendorf    SV 08 Kuppenheim  2:2 (1:0)

Es liegt kein Spielbericht vor.
 

SC Pfullendorf:
1 Boos – 2 Ndoci, 4 Kiertucki, 5 Vidmar, 6 Louis Kuklau, 7 Sigel, 8 Nowack (69. 19 Reichle), 9 Thiel Gomez (33. 22 Müller), 10 Schmidt (47. 14 Fritz), 11 Hotz, 17 Yilmaz

Tore: 1:0 (4.) Justin-Luis Hotz, 1:1 (41.) Elias Langner, 1:2 (54.) Din Mustafic, 2:2 (62.) Jan Nowack (Strafstoßtor)

 

C2-Junioren, Landesliga – 18. Spieltag
FC 08 Villingen 2   SC Pfullendorf 2  1:3 (1:2)

Nach der Niederlage vergangene Woche gegen den SV Laufenburg im heimischen Stadion, ging es für die C2 am Samstag nach Villingen. Die Villinger sind wie die SG Tiengen, der letzte Auswärtsgegner, Titelanwärter in der Liga.Dies zeigten die Gastgeber dann von Beginn an mit sehr druckvollem und offensivem Spiel. Unserer Mannschaft gelang es in den ersten 20 Minuten nicht, aus der eigenen Hälfte herauszukommen. Sie tat sich mit dem Spiel der Villinger schwer und schaffte es nicht, ihr eigenes Kurzpassspiel aufzubauen. So ging dann auch die 1:0 Führung der Villinger zu diesem Zeitpunkt absolut in Ordnung, auch wenn aus einem Sonntagsschuss am Samstag entstanden. Kurz darauf bekam der SCP einen Freistoß zugesprochen, der Villinger Torwart konnte den Ball nicht richtig halten und ein Abpraller führte zum Ausgleich. Durch dieses etwas glückliche Tor war die Pfullendorfer Mannschaft aufgeweckt und gewann langsam auch an Selbstvertrauen. So langsam merkten sie, dass sie dem Spiel der Villinger entgegenhalten konnten. So wurde das Spiel unserer C2 viel klarer im Aufbau und auch offensiver. Durch mehrere Kurzspielaktionen tauchte der SCP nun einige Male gefährlich vor dem Villinger Tor auf und schließlich gelang vor der Pause noch der Führungstreffer für den SCP zum 2:1, der zu diesem Zeitpunkt absolut verdient war, da unsere Mannschaft in dieser Phase das Spiel dominierte.

In der zweiten Halbzeit warfen die Villinger nochmal alles nach vorne um das Ergebnis zu ihren Gunsten zu drehen und damit die Chance auf den Aufstieg zu wahren. Nun war kämpferisches Dagegenhalten des SCP gefragt, den die gegnerischen Spieler agierten teilweise sehr unfair und die Schiedsrichterin hatte die ein oder andere gelbe Karte an die Villinger zu verteilen. Unsere Mannschaft stand in der Defensive sehr gut und hatte immer wieder die Möglichkeit zu einem Konter. Aus einem solchen resultierte dann auch das dritte Pfullendorfer Tor am heutigen Tage und damit vielleicht schon die Vorentscheidung in diesem Spiel. In den letzten Spielminuten ließ die C2 dem Gegner kaum eine Torchance mehr zu und am Ende hatte der SCP mit einer guten kämpferischen, aber auch spielerischen Leistung verdient gewonnen.

SC Pfullendorf: 1 Keller – 2 Erdem, 3 Loitz, 4 Kästle (31. 5 Hanner), 7 Seminara, 8 Konrad, 10 Barlecaj, 11 Fiolka, 12 Miller, 13 Reichle (36. 16 Ndoci), 14 Möller (36. 9 Kakus)

 

Tore: 1:0 (21.) Erik Buzak, 1:1 (29.) Tim Konrad, 1:2 (35.) Tim Konrad, 1:3 (63) Sebastian Kästle

D1-Junioren, Bezirksliga – 12. Spieltag
Hegauer FV
   SC Pfullendorf  1:3 (1:1)

SCP müht sich zum Sieg!

Vor dem Spitzenspiel am kommenden Sonntag gegen den Tabellenführer FC 03 Radolfzell im Tiefental hieß es vorher beim Tabellenletzten nichts anbrennen zu lassen.
in Welschingen begann der SCP recht gemütlich. Dementsprechend konnte der Hegauer FV bereits in der 4. Minute in Führung gehen. Dem SCP gelang nicht allzuviel. Große Erleichterung bei den mitgereisten Eltern das die Spieler das Spiel noch vor der Halbzeit auf 1:2 drehen konnte. Wer nun dachte auf dem schönen Kunstrasen in Welschingen kann der SCP das Ergebnis eindeutiger gestalten hat sich getäuscht. Die Hegauer hielten sehr gut dagegen. Mit dem erlösenden 3:1 waren die Punkte eingefahren.

Für das Spitzenspiel am Sonntag muß das Büttner/Axt Team von Beginn an anders auftreten ansonsten sind die Karten eindeutig verteilt.

SC Pfullendorf: 1 Falkner – 4 Müller, 6 Axt, 7 Bregenzer, 8 Seminara, 9 Büttner, 10 Bantle, 11 Moser, 12 Seiler, 13 Poisel, 14 Mersinlioglu, 17 Petrus, 18 Rothweiler

Tore: 1:0 (4.) Alexander Schnell, 1:1 (10.) Fabian Poisel, 1:2 (40.) Patrick Bantle, 1:3 (59.) Nick Rothweiler

D2-Junioren, Kreisliga – 12. Spieltag
SC Pfullendorf 2   SG Denkingen  0:3 (0:0)

Es liegt kein Spielbericht vor

SC Pfullendorf:
1 Bräuning – 3 Marten, 4 Albayrak, 5 Stern, 6 Schley, 7 Erdem, 8 Poußet, 9 Louis Klink, 10 Schuster, 11 Müller, 12 Eleroglu, 13 Fiat, 14 Osman Kedikli

Tore: 0:1 (34.) Niklas Kempf, 0:2 (44.) Erik Baier, 0:3 (53.) Erik Baier

 

E1-Junioren, Kleinfeld 10 – 3. Spieltag, Rückrunde
SV Meßkirch 2   SC Pfullendorf  1:9 (0:4)

E1 Junioren gewinnen erneut hoch!

SC Pfullendorf:
1 Hennig – 2 Sakru, 3 Stern, 5 Demirci, 7 Erdem, 9 Matheis, 10 Poußet, 11 Kükler, 12 Hertner


E2-Junioren, Kleinfeld 9 – 3. Spieltag, Rückrunde
SC Pfullendorf 2   Spfr Owingen-Billafingen  9:1 (3:1)

E2 Junioren gewinnen wieder mit 9:1!

SC Pfullendorf:
1 Barutcu – 2 Alideeb, 3 Akgül, 6 Özdemir, 7 Aliu, 8 Krane, 9 Roth, 10 Sijaric, 11 Axt

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren