Mannschaftsbild

Schwager-Elf feiert Klassenerhalt

Zweite Mannschaft siegt in Bonndorf deutlich

Kreisliga A, 21. Spieltag: FC Bonndorf - SC Pfullendorf II 1:6 (1:4)

Die zweite Mannschaft des SC Pfullendorf hat am Samstagnachmittag den Klassenerhalt in der Kreisliga A perfekt gemacht. Beim Tabellenschlusslicht FC Bonndorf siegte die Elf von Trainer Daniel Schwager mit 6:1. Durch zwei Tätlichkeiten dezimierten sich die Hausherren noch vor der Pause selbst. "Wir haben das Ding voll im Griff gehabt über die ganze Spielzeit. Bei besserer Chancenverwertung wäre das Ergebnis wesentlich höher ausgefallen", freute sich der Pfullendorfer Chefcoach nach Spielende.

Dabei begann die Partie bereits früh wie gemalt für den Sportclub. A-Junior Dennis Hiller benötigte für seinen Hattrick (6./8./12.) gerade mal sechs Zeigerumdrehungen, Robin Hänsler gelang nach 32 Minuten gar der 4:0-Zwischenstand. Zwischendurch verzeichneten aber auch die Gastgeber Chancen. "Die paar Chancen, wo sie hatten, waren richtig gefährlich", gestand Schwager trotz der klaren Dominanz seiner Mannschaft in einer insgesamt sehr einseitigen Partie. Alen Pepeljak nutzte eine Unachtsamkeit zum zwischenzeitlichen 1:4 (39.). Als Schiri Thomas Gauggel gerade zur Pause pfeifen wollte, gerieten die beiden Bonndorfer Fatlum Syla und Pascal Salvatore aneinander. Nachdem sich die Situation beruhigt hatte, sahen beide für ihre Tätlichkeiten den roten Karton.

"In der zweiten Halbzeit war es dann ein richtiger Sommerkick", ärgerte sich Schwager, da seine Elf in doppelter Überzahl die Spannung völlig verlor. "Wir waren nun gar nicht mehr zwingend. Zwei Tore waren dann gegen neun Mann waren natürlich viel zu wenig", sagte Schwager. Felix Waldraff hatte nach 55 Minuten auf 5:1 erhöht, Robin Hänsler machte kurz vor Schluss mit seinem zweiten Treffer das halbe Dutzend voll.

So kann die SCP-Reserve das letzte Heimspiel kommende Woche ganz entspannt angehen. Gegner ist der SV Deggenhausertal, der nach dem Ausrutscher der TuS Immenstaad heute in Göggingen die Tabellenführung übernahm und somit am  Sonntag (15 Uhr) bereits ein Punkt zum Titelgewinn und damit verbundenen Aufstieg in die Bezirksliga genügt.

SC Pfullendorf: 22 Imeri - 4 Agu (59. 7 Spieß), 5 Rauser, 8 Vovchok, 9 Waldraff, 10 Yildiz, 11 Sakru, 14 Hiller (71. 12 Lorber), 16 Ertürk, 17 Büber (54. 23 Eskicioglu)

Tore: 0:1 (6.) Hiller, 0:2 (8.) Hiller, 0:3 (12.) Hiller, 0:4 (32.) Hänsler, 1:4 (39.) Pepeljak, 1:5 (55.) Waldraff, 1:6 (90.) Hänsler - SR: Gauggel (Singen) - Z: 50 - Bes. Vork.: Rote Karte für Syla und Salvatore (45.+2/beide FCB)

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren