SAISON 2020/21 ANULLIERT

Der Südbadische Fußballverband annulliert die Spielzeit 2020/21. Das teilte der Verband am heutigen Freitag mit.

Als Voraussetzung für eine sportliche Wertung hatte der Verbandsvorstand bereits im Februar festgelegt, dass die Vorrunde zu Ende gespielt werden muss. Mit Blick auf das Ende des Spieljahres am 30. Juni ist das zeitlich nun nicht mehr möglich. 

Konkret bedeutet das für alle Spielklassen von der Verbandsliga bis zu den Kreisligen, dass es weder Auf- noch Absteiger gibt und mit denselben Teilnehmern in die neue Saison 2021/2022 gestartet wird. Die Entscheidung betrifft sowohl Herren und Frauen als auch die Jugend.
Ausgenommen sind, aufgrund des überschaubaren Restprogramms, zunächst die Pokalwettbewerbe, sowohl auf Verbands- als auch auf Bezirksebene. 

Grundlage der Vorstandsentscheidung sind die anhaltenden Beschränkungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie, die eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs bis zum 9. Mai nach einer angemessenen Vorbereitungszeit unmöglich machen. Dieses Datum hatten die Spielbetriebsexperten als spätestes Datum für den Re-Start ermittelt, um wenigstens die Vorrunde beenden und somit eine sportliche Entscheidung über Auf- und Absteiger herbeiführen zu können.

Sportlicher Leiter des SCP, Robert Hermanutz: "Für uns ist die Annullation der Saison sehr bitter. Mit der 1. Mannschaft, U21, U19 & U15 wäre ein Aufstieg in dieser Saison möglich gewesen. Aber auch für uns steht die Gesundheit an erster Stelle. Wir respektieren die Entscheidung des SBFV, und hoffen bald wieder trainieren zu dürfen." 


Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren