2. Mannschaft neu

Punktgewinn für Schwager-Elf

Kreisliga A, 9.Spieltag: SC Pfullendorf II - SpVgg F.A.L II 1:1 (1:0)

Im Nachholspiel gegen die zweite Mannschaft der SpVgg konnte die zweite Mannschaft erneut einen Zähler holen. Am Samstagmorgen sah die Schwager-Elf lange Zeit wie der sichere Sieger aus, allerdings konnten die Gäste noch den schmeichelhaften 1:1-Ausgleich erzielen. Der Sportclub war in allen Belangen überlegen, versäumte es aber, das Spiel vorzeitig zu entscheiden.

Von Beginn an entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor. Pfullendorf drängte die Frickinger auf dem tiefen Rasen im Käfig-Stadion tief hinten rein. Pech hatte Süleyman Yildiz, als sein Schuss an den Pfosten ging (5.). Die Partie wurde anschließend nach und nach hitziger. Mit einer schönen Kombination konnte der SCP in Führung gehen: Yildiz steckte zu Hänsler durch, dieser legte quer zu Alemdar Büber, der nur noch einschieben musste (32.). Unmittelbar vor der Halbzeitpause vergab der Sportclub noch mehrere dicke Gelegenheiten, um auf 2:0 auszubauen.

Nach der Halbzeit sahen die Zuschauer das gleiche Bild. Der SCP spielte stark, jeder kämpfte für jeden und die Gäste kamen nicht zur Entfaltung. Der Ball lief gut durch die Reihen. Das einzige Manko der Schwager-Elf blieb die ausbleibende Effektivität vor dem Gästetor. Und so kam es fast schon, wie es kommen musste. Mit ihrer allerersten Torchance konnten die Frickinger den Ausgleich erzielen: SCP-Keeper Gentian Imeri ließ den Ball nach vorne klatschen und Dennis Hoyer staubte ab zum 1:1 (73.). In der Schlussphase warf der SCP nochmals alles nach vorne und spielte voll auf Sieg, allerdings kam es nicht mehr zum erhofften Lucky-Punsch.

Die Schwager-Elf überwintert nun auf Rang elf, dem ersten Nichtabstiegsplatz. In den 13 Spielen konnte sie 13 Punkte holen bei einem ausgeglichenen Torverhältnis von 23:23. Das Tabellenmittelfeld ist nur wenige Zähler entfernt, sodass in der Rückrunde noch alles möglich ist. Die zweite Mannschaft des SCP ist seit einigen Wochen im Aufwärtstrend. Nun steht erstmal die wohlverdiente Winterpause an. Die nächste Begegnung bestreitet die Schwager-Elf am 24.03. gegen die SG Heiligenberg/Illmensee.

SC Pfullendorf: 22 Imeri – 8 Vovchok, 5 Klasan, 14 Schwahn, 4 Agu – 16 Ertürk, 20 Zimmermann – 19 Hänsler, 10 Yildiz, 15 Hiller (69. 23 Eskicioglu) – 17 Büber (77. 18 Xhemajli)

Tore: 1:0 (32.) Büber, 1:1 (73.) Hoyer – SR: Doser (Scheer) – Z:50

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren