MIT SELBSTVERTRAUEN NACH LAHR

Der SC Pfullendorf gastiert am Samstag beim SC Lahr. Anstoß für den SCP ist um 15:30 Uhr im Volksbank-Lahr-Stadion.

Es war ein erleichterndes Spiel für den Sportclub. Silvio Battaglia erzielte im ersten Durchgang den Ausgleichstreffer, ehe Joshua Menger sich selbst und sein Team mit dem 2:1 in der 57. Minute erlöste. Vorausgegangen war eine schwere erste Halbzeit für einen defensiv-durchlässigen SCP, der bereits nach wenigen Sekunden das 0:1 einstecken musste. Die Gäste aus Waldkirch wurden nur kurze Zeit nach ihrem Führungstreffer vom Linienrichter aufgrund einer Abseitsstellung zurückgepfiffen. Spielertrainer Fabian Nopper war es, der das runde Leder bereits zum 0:2 in den Rot-Weißen Maschen versinken ließ. Am Ende des Tages war es jedoch ein verdienter Arbeitssieg für den Linzgauer Traditionsklub, der einmal mehr in dieser Saison eine starke Moral bewies. 

Am Samstag gastieren die Tiefentaler bei einem zuletzt schwächelnden SC Lahr (1:3 beim SC Durbachtal), der insgeheim jedoch als Angstgegner für den SCP zu bezeichnen ist. Lediglich zwei Punkte aus vier Gastspielen konnten die Linzgauer aus dem Ortenau entführen. Zuletzt war es eine herbe 2:0-Niederlage beim SC Lahr, die dem Sportclub beinahe die Tabellenführung der Spielzeit 2020/21 gekostet hätte. Im Nachgang betrachtet galt diese Niederlage jedoch als unbedeutsam, da wenige Monate später die Spielzeit aufgrund der Corona-Pandemie anulliert wurde. Mit neun Punkten aus neun Spielen stellen die Lahrer zurzeit den 13. Tabellenplatz. Vor der Saison hatte man sich natürlich erhofft höher anzugreifen. Erst am vierten Spieltag konnte man punktetechnisch aus dem Vollen schöpfen und den FC Teningen an der heimischen Dammenmühle besiegen. (2:1) Zuletzt sprach der Trainer des SC Lahr, Oliver Dewes, von einem regelrechten "Chancenwucher" im Spiel gegen den SC Durbachtal. So blieben, laut Dewes, viele Chancen auf den Anschluss ungenutzt und die schwarz-blauen machten sich enttäuscht auf den Rückweg nach Lahr.

Beim SCP konnte Silvio Battaglia nach seiner Verletzungspause wieder treffen. Auch wenn der Stoßstürmer noch nicht bei 100% seines Leistungsvermögen sein kann, bewies er gegen Waldkirch seine Qualitäten nach einer starken Hereingabe von Zimmermann per Kopf. Luca Gruler hingegen wird auch gegen Lahr noch pausieren müssen. Der Mittelfeldspieler wird aller Voraussicht nach erst im nächsten Heimspiel gegen den SV Bühlertal (23.10. | 15:30 Uhr) wieder eine Option darstellen. Amadou Marena wird weiterhin rot-gesperrt pausieren müssen - der Langzeitverletzte Michael Beck steht ebenfalls nicht zur Verfügung. Ansonsten werden die Verantwortlichen des SCP personell aus dem Vollen schöpfen können.

Spielinformationen

- Anstoß ist am Samstag, 16.10.2021 um 15:30 Uhr
- Schiedsrichter der Partie ist Stephan Niggemeier
- Kostenloser Livestream auf YouTube

Henry Keller

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren