Unbenannt-1

GASTSPIEL IN OFFENBURG

Am Samstag gastieren unsere Tiefentaler-Jungs beim Offenburger FV. Anpfiff im Karl-Heitz Stadion ist um 14:30 Uhr. Im Vorfeld der Partie sprach unser Cheftrainer Adnan Sijaric über...

…das letzte Spiel:
"Vom Ergebnis her war die Enttäuschung natürlich da. (1:1 gegen Teningen, Anm. d. Red.) Wir hatten gleich fünf 100%-ige Chancen in der ersten Halbzeit und weitere vier in der zweiten Hälfte – dazu ein nicht-gegebener Elfmeter. An diesem Tag hat es mit einem Sieg einfach nicht sein sollen, dennoch war ich von der Leistung meiner Mannschaft sehr angetan.“

…die Rote Karte gegen Marena:
„Die rote Karte ist etwas ärgerlich, dass darf ihm so nicht passieren. Er wird uns bestimmt drei bis vier Wochen fehlen. Amadou ist ein Top-Spieler, der uns viel Stabilität in der Defensive gibt. Wir haben einige Ideen im Kopf wie wir seinen Ausfall kompensieren werden, möchten aber noch die restlichen Trainingseinheiten bis zum Spiel abwarten.“

…Joshua Menger:
 „Joshi war acht Wochen lang verletzt – ihm hat natürlich der Rhythmus und das Feingefühl gefehlt. Nach dem Spiel war er verständlicherweise geknickt. Er ist aber mental so stark, dass wir ihn nicht groß aufbauen mussten – ohnehin hat ihn die Mannschaft sehr gut aufgefangen. In dieser Woche hat er wahnsinnig gut trainiert und ist jetzt nochmal fitter als am vergangenen Wochenende. Er wird stets alles versuchen mit dem Team erfolgreich zu sein.“

…die bisherige Saison:
„Nach acht Spielen hätten wir sicherlich den ein oder anderen Punkt mehr haben müssen. Aber die Liga ist ausgeglichen und daher ist es schwer sich einen Vorsprung herauszuarbeiten. Wir sind bislang zufrieden, vor allem auch, weil wir personelle Probleme sehr gut kompensieren konnten.“

…das Spiel gegen den Offenburger FV:
„Es wird ein richtiges Spitzenspiel mit offenem Ausgang. Offenburg hat sehr gute technische Spieler in ihren Reihen und mit Kapitän Petereit einen der besten Spieler der Verbandsliga im Kader. Ich denke die Tagesform wird sehr entscheidend sein – wir müssen kompromisslos spielen, mutig auftreten und natürlich unsere Chancen nutzen.“

Verzichten müssen wir weiterhin auf Michael Beck, Silvio Battaglia & Luca Gruler. Elvir Bekjiri wird hingegen erstmals nach seinem Kreuzbandriss wieder im Aufgebot stehen.

Spielinformationen: 
- Anstoß im Karl-Heitz Stadion am Samstag um 14:30 Uhr
- Es gibt noch freie Plätze im Fanbus - Anmeldungen an: henry.keller@sc-pfullendorf.de
- Liveticker unter
www.fussball.de oder in der App

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren