F-Team; Das Schlusslicht kommt

F-Team; Das Schlusslicht kommt

Landesliga Südbaden, 6. Spieltag SC Pfullendorf F-Team - DJK Donaueschingen

Das Pfullendorfer F-Team erwartet am kommenden Sonntag (15 Uhr, Käfigstadion) die DJK Donaueschingen.


von Stefan Lösch




Zum Haare raufen war der letzte Auftritt der SCP-Fohlen am letzten Sonntag gegen die SC Konstanz-Wollmatingen (0:2). Das Spiel selbst war keines der übeln Sorte. Einzig die mangelhafte Torausbeute ließ die 80 Zuschauer in der Geberit-Arena schier verzweifeln. Auch Fohlen-Coach Patrick Hagg konnte seiner Elf wenig vorwerfen - außer dass sein Team bei mehr als einem Dutzend hochkarätigere Möglichkeiten, den Ball nicht im Tor unterbrachte. Und so war es der Gegner, der mit der erste Chance aus der ersten Halbzeit, in der 90 Minute für den Genickschuss sorgte und damit für die erste Heimniederlage seit dem Verbandsliga-Abstieg der Pfullendorfer besiegelte.


Doch, eine gab es! Die aber nur am grünen Tisch. Gegen? Die DJK Donaueschingen. Die Hintergründe der gewerteten 0:3-Niederlage, die schlussendlich die Linzgauer den Relegationsplatz kostete, sind bestens bekannt und das Thema längst abgehakt.


Am Sonntag soll nun nach zwei Niederlagen in Folge gegen den Tabellenletzten aus dem Schwarzwald der dritte Heimsieg her, um den Anschluss nach oben nicht ganz zu verlieren.

Da kommt die DJK als Aufbaugegner gerade recht oder doch nicht? Fakt ist, noch ziert das Team von Trainer Georg Schandelmeier mit drei Punkten und einem Torverhältnis von 6:20 das Tabellenende der Landesliga Südbaden, Staffel 3. Einzig beim 3:0-Auswärtssieg beim SC Konstanz-Wollmatingen konnte die Donaustädter überhaupt punkten. Dem einen Sieg stehen vier empfindliche Pleiten gegenüber. Gegen den 1. FC Rielasingen gab's einer 1:6-Auftaktschlappe. Der folgten ein 1:5 gegen den FC Furtwangen und ein 1:6 gegen Worblingen. Zuletzt setzte es aber eine äußerst knappe 1:3-Niederlage gegen Verbandsligaabsteiger FC Bad Dürrheim.


"Vergessen haben die Pfullendorfer das sicherlich nicht", hat DJK-Abteilungsleiter Carsten Müller das Urteil am grünen Tisch auch noch im Hinterkopf, "auch wenn damals als rechtens zu ging". Er selbst erwartet einen motivierten Gegner, nahm aber gleichzeitig den Druck von seiner Mannschaft: "Die Punkte für den Klassenerhalt müssen wir gegen andere Mannschaften holen."


F-Team-Coach Patrick Hagg weiß nur zu gut, dass nach zuletzt zwei sieglosen Spielen nun dringend ein Erfolgserlebnis her muss. Verzichten muss er am Sonntag dabei auf Faruk Erdem (Weisheitszähne), Marcel Kaufmann (beruflich verhindert) sowie Thomas Arnold (Schambeinentzündung). Zudem ist der Einsatz von Alessandro Pofelski fraglich, der sich am letzten Sonntag im Spiel gegen den SC Konstanz-Wollmatingen verletzte und sich seitdem mit Rückenproblemen herumplagt. Ob er spielen kann, entscheidet sich erst kurzfristig.


Schiedsrichter: Yannic Götz (Höchenschwand)

Assistenten: Francisco Jacinto Marques, Uwe Seifert

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren