ADMIRAL ENTERTAINMENT ZIEHT SICH ALS HAUPTSPONSOR ZURÜCK

Pressemitteilung

ADMIRAL ENTERTAINMENT wird zum Ende der Saison 2021/2022 sein Hauptsponsoring des SC Pfullendorfs beenden. Wie das in Pfullendorf ansässige Unternehmen mitteilt, werde man den Verein auch in den kommenden drei Spielzeiten unterstützen. Allerdings reduziere man das Sponsoringvolumen bereits ab der kommenden Saison deutlich.

„ADMIRAL ENTERTAINMENT ist seit Jahrzehnten in Pfullendorf verwurzelt. Das Hauptsponsoring und die Unterstützung des SC Pfullendorf war für uns immer eine Herzensangelegenheit. Entsprechend schwer ist uns diese Entscheidung gefallen. Doch die regulatorischen und wirtschaftlichen Umstände für unser Unternehmen in Baden-Württemberg zwingen uns dazu“, sagt der Vorsitzende der Geschäftsführung von ADMIRAL ENTERTAINMENT Martin Restle.

Mit ihrem neuen Landesglücksspielgesetz vernichte die grün-schwarze Regierung derzeit rund 8.000 Arbeitsplätze und bis zu 80 Prozent aller Spielhallen im Land, so Restle. „Dieser politische Rigorismus trifft auch ADMIRAL ENTERTAINMENT als einen der größten deutschen Spielhallenbetreiber sehr hart. Deshalb werden wir das Hauptsponsoring für unseren ‚Heimat-Verein‘ künftig nicht mehr leisten können.“

ADMIRAL ENTERTAINMENT ist seit der Saison 2017/2018 Hauptsponsor des SC Pfullendorfs. Gemeinsam habe man in dieser Zeit viel erreicht und bedauere umso mehr den Rückzug des Unternehmens, sagt Karl Fritz, 1. Vorstand des SC Pfullendorfs. „Durch das Engagement von ADMIRAL ist es uns in den zurückliegenden fünf Jahren gelungen, den SC Pfullendorf auf solide Füße zu stellen. Das war der Grundstein, um endlich wieder sportliche Erfolge feiern zu können. Dafür gebührt dem Unternehmen ein großer Dank“, so Fritz weiter.
Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren