SCP A- und B-Junioren Hallen Bezirksmeister 2019/20

A- und B-Junioren gewinnen die Hallen Bezirksmeisterschaft

A und B-Junioren Bezirksmeister, C-Junioren Vizemeister, E-Junioren Platz 4

Die SCP Junioren präsentierten sich hervorragenden bei den Endrunden der Futsal Hallenbezirksmeisterschaft Bodensee am vergangenen Wochenende. Am Ende gingen 2 Bezirksmeistertitel, ein Vizemeistertitel und einmal Rang 4 nach Pfullendorf.

Dies belegt eindrucksvoll die hohe Qualität der Ausbildung und den Leistungsstand der Junioren des SC Pfullendorf.

Die A-Junioren mit Ihrem Trainer Giovanni Varlese dominierten die Gruppe 1 und zogen verlustpunktfrei nach einem 3:1 gegen den 1. FC Rielasingen-Arlen, einem 2:0 gegen den SC Konstanz-Wollmatingen und einem 4:0 gegen den Hegauer FV ins Finale ein. In Gruppe 2 setzte sich der SC Konstanz-Wollmatingen knapp vor dem FC Überlingen, der SG Allensbach 2 und der SG Meßkirch durch.
Im Finale ließen die Varlese Jungs nichts mehr anbrennen und sicherten sich mit dem 2:0 gegen den Tabellenführer der Landesliga SC Konstanz-Wollmatingen den Bezirksmeistertitel.

Linkes Bild:
Hinten von links: Vincent Bühler, Jan Ammann, Fabian Selke, Marko Wiesner, Jan Konrad, Trainer Giovanni Varlese
Vorne von links: Levin-Finn Schlude, Aaron Binder, Nino Trost, Marcel Kille

Bei den B-Junioren dominierten eindrucksvoll die Farben des SCP. Mit 3 Teams in der Endrunde überzeugte das Pfullendorfer Verbands- und Landesliga Team in allen Belangen. Gruppensieger in Gruppe 1 wurde der SC Pfullendorf 4 (jüngerer Jahrgang) mit einem 1:1 gegen die Teamkollegen vom SC Pfullendorf 3, einem 1:0 gegen den SC Konstanz-Wollmatingen und einem 3:0 gegen den FC Radolfzell 3. Team Pfullendorf 3 belegte Platz 3 in dieser Gruppe. In Gruppe 2 wurde der SC Pfullendorf 2 Gruppensieger mit einem 3:0 gegen den FC Radolfzell 2, einem 3:0 gegen die SG Orsingen-Nenzingen und einem 1:1 gegen den Konkurrenten aus der Verbandsliga SC Konstanz-Wollmatingen 3.
Im rot-weißen Finale setzte sich das Verbandsliga Team SCP 2 mit Ihrem Trainer Philipp Moser gegen das Landesliga Team SCP 4 unter der Trainerregie von Peyman Behabahani durch.
Wer dachte der SCP hat soeben den DFB Pokal gewonnen hat sich getäuscht – doch auch in der Pfullendorfer Sporthalle brasselte der Gold Konfettiregen auf den frisch gebackenen Bezirksmeister runter untermalt durch das Lied „We are the Champions“.

Rechtes Bild:
Hinten von links:
Janik Moser, Trainer Philipp Moser, David Fritz, Connor Mitchell, David Amann
Vorne von links: Niklas Gasser, Jens Amann

Bei den C-Junioren zog das SCP Verbandsligateam mit Ihrem Trainer Marco Konrad überzeugend in die Endrunde ein. Mit 117:3 Toren durchlief das Team die Runden Qualifikation, Vorrunde und Zwischenrunde eindrucksvoll und zeigte dabei einen Kombinationsfußball vom Feinsten. In der Endrunden Gruppe 2 hatte der SC Konstanz-Wollmatingen mit 0:5, der FC Radolfzell 3 ebenfalls mit 0:5 und die SG Aach-Eigeltingen 4 mit 0:4 dem Pfullendorfer Angriffswirbel nichts entgegen zu setzen. In Gruppe 1 setzte sich das Oberliga Team des FC Radolfzell vor dem FC Radolfzell 2, dem Hegauer FV und dem 1. FC Rielasingen Arlen durch.
Im Finale verlor der SCP dann unglücklich gegen FC Radolfzell mit 2:3 und dürfte trotzdem stolz sein auf den Vizemeistertitel.

Die E-Junioren mit Ihrem Trainer Thomas Roth verpassten aufgrund der Tordifferenz knapp das Finale. Das erste Spiel gegen Rot-Weiß Salem und das zweite Spiel gegen die DJK Konstanz gingen jeweils torlos 0:0 aus. Hier verpassten die Jungs Ihre vorhandenen Chancen in Tore umzumünzen. Im letzten Spiel reichte dann der 2:0 Sieg gegen den SC Gottmadingen-Bietingen in der Schlußabrechnung nur für Spiel um Platz 3. Gruppensieger wurde der FC Rot-Weiß Salem der im letzten Gruppenspiel mit dem 3:0 Sieg gegen die DJK Konstanz mit einem mehr geschossenen Tor ins Finale einzog. In Gruppe 2 ging es ebenfalls sehr eng zu. Mit einem Punkt Vorsprung zog der FC Radolfzell als Gruppensieger vor der SG Dettingen-Dingelsdorf ins Finale ein. Im Spiel um Platz 3 musste der SCP dann der SG Dettingen-Dingelsdorf mit einer 0:1 Niederlage den Vortritt lassen. Mit dem 4. Platz von über 100 gestarteten Teams dürfen die SCPler trotzdem sehr stolz sein.


Ergebnisse Endturniere Futsal Hallenbezirksmeisterschaft Bodensee 2019/20

A-Junioren:
Spiel um Platz 3: Hegauer FV – FC Überlingen  3:2 n.E.
Endspiel: SC Pfullendorf – SC Konstanz-Wollmatingen  2:0

B-Junioren:
Spiel um Platz 3: SC Konstanz-Wollmatingen – FC Radolfzell 2  4:2 n.E.
Endspiel: SC Pfullendorf 4 – SC Pfullendorf 2 0:3

C-Junioren:
Spiel um Platz 3: FC Radolfzell 2 – FC Radolfzell 3  5:0
Endspiel: FC Radolfzell – SC Pfullendorf  3:2

D-Junioren:
Spiel um Platz 3: FC Radolfzell 4 – SC Konstanz-Wollmatingen  2:3
Endspiel: SC Konstanz-Wollmatingen 2 – FC Radolfzell  2:1

E-Junioren:
Spiel um Platz 3: SC Pfullendorf – SG Dettingen-Dingelsdorf  0:1
Endspiel: FC Rot-Weiß Salem - FC Radolfzell  0:1

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren