A-Junioren Pokalspiel 1. Runde SCP - SC Konstanz-Wollmatingen
A-Junioren Pokalspiel 1. Runde SCP - SC Konstanz-Wollmatingen
A-Junioren Pokalspiel 1. Runde SCP - SC Konstanz-Wollmatingen
A-Junioren Pokalspiel 1. Runde SCP - SC Konstanz-Wollmatingen

A-Junioren starten mit zwei Kantersiegen in die Saison

Auslosung 2. Pokalrunde beschert dem SCP ein Traumlos mit dem A-Junioren Bundesligist SC Freiburg


Bei den A-Junioren des SC Pfullendorf ging nach langer schweißtreibender Vorbereitung endlich die Saison los. Das Team von Adnan Sijaric und Giovanni Varlese startete furios und legte einen Traumstart in die Saison hin.

Am ersten Spieltag in der südbadischen Landesliga Staffel 2 hatte die Fußballschule Geisingen dem SCP nichts entgegen zu setzen. Kontinuierlich wurde das Ergebnis zum 7:1 für den SCP nach oben geschraubt.


A-Junioren, Landesliga 2 – 1. Spieltag: Fussballschule Geisingen – SC Pfullendorf  1:7 (1:3)

SC Pfullendorf: 1 Trost – 3 König, 5 Rauser, 7 Menger, 8 Ott (50. 19 Konrad), 9 F. Dehne (65. 18 Messmer), 10 Waldraff, 11 Hiller, 14 Zimmermann, 16 Harder (50. 2 Petruv), 17 Brändle (65. 6 Beck)

Tore: 0:1 (3.) Frank Dehne, 0:2 (12.) Felix Waldraff, 1:2 (11.) Eigentor, 1:3 (25.) Dennis Hiller, 1:4 (59.) Felix Waldraff, 1:5 (69.) Felix Waldraff, 1:6 (75.) Stefan Zimmermann, 1:7 (90.) Joshua Menger



A-Junioren, SBFV-Pokal - 1. Runde: SC Pfullendorf - SC Konstanz-Wollmatingen 6:1 (5:0)

Am Dienstagabend gewann die Sijaric-Elf im SBFV-Pokal mit 6:1 (5:0) gegen den SC Konstanz-Wollmatingen. Schon früh sorgten die Linzgauer für klare Verhältnisse. Von Beginn an machte der SCP sehr viel Druck gegen die tiefstehende Gästeabwehr. Nach einer Waldraff-Ecke köpfte Robin Rauser zur frühen Führung ein (12.). In der 22.Minute hatten die Gastgeber Glück, als Stojic den Ball an den Pfosten schoss. Mit einer schönen Kombination baute der SCP seine Führung aus: Menger passte zu Hiller, der den Ball dann ins Tor beförderte.

Kurz vor der Halbzeit hatte der Sportclub seine beste Phase und ließ Ball und Gegner sehr gut laufen. Joshua Menger erzielte mit einem schönen Schuss von der Strafraumgrenze das 3:0 (37.). Kurz darauf folgte ein erneuter sehr schöner Spielzug: Frank Dehne legte quer auf Menger, der zum 4:0 einschob (41.). Mit dem Pausenpfiff folgte das 5:0: Felix Waldraff schlenzte einen Freistoß aus 20 Metern wunderschön ins Toreck.

Nach der Pause schaltete der SCP ein paar Gänge zurück und das Spiel wurde ausgeglichener. In der 74. Minute konnte Stojic für die Gäste verkürzen. Den Schlusspunkt setzten dann die Linzgauer, als Rauser eine Waldraff–Ecke zum 6:1 einköpfte (79.).

Die A-Junioren des SC Pfullendorf konnten hochverdient in die nächste Runde des Pokals einziehen, wo es dann gegen keinen geringeren als den SC Freiburg geht.

Trainer Adnan Sijaric: „Wir haben eine sehr gute erste Halbzeit gespielt und die hohe Pausenführung war verdient. Wir haben unsere Treffer schön rausgespielt und unsere Chancen genutzt. Es war nicht einfach gegen einen sehr tief stehenden Gegner. Nach der Pause haben wir einen Gang rausgenommen und wir sind nicht mehr zwingend durchgekommen. Der Gegner ist dann auch besser in die Zweikämpfe gekommen.“


Vorschau:
Die Auslosung der 2. Runde des SBFV Pokals der A-Junioren beschert den Pfullendorfern ein Traumlos. Am Mittwoch 10. Oktober um 18:30 erwartet der SCP den A-Junioren Bundesligist SC Freiburg im Pfullendorfer Tiefental.


SC Pfullendorf: 22 Eisele – 2 Petruv, 3 König (46. 16 Harder), 5 Rauser, 7 Menger, 8 Ott (46. 6 Beck), 9 F. Dehne (52. 12 Irmler), 10 Waldraff, 11 Hiller, 14 Zimmermann, 17 Brändle (46. 18 Messmer)

Tore: 1:0 (12.) Robin Rauser, 2:0 (28.) Dennis Hiller, 3:0 (37.) Joshua Menger, 4:0 (41.) Joshua Menger, 5:0 (45.) Felix Waldraff, 5:1 (74.) Yannik Stojic, 6:1 (79.) Robin Rauser



Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren