E1 Junioren Meister Kleinfeldstaffel 9, Rückrunde

SCP-Fohlen KOMPAKT 23-201718

Die Leistungen unserer Jugendmannschaften von den vergangenen Wochenenden im Überblick

D1-Junioren, Bezirksliga – 17. Spieltag, 06.06.2018
SC Pfullendorf  –  FC Überlingen 

Ausgefallen

 

 

D1-Junioren, Bezirksliga – 18. Spieltag, 09.06.2018
FC 03 Radolfzell  –  SC Pfullendorf  0:4 (0:1) 

D1 wird Vizemeister in der Bezirksliga!

 

SC Pfullendorf: 1 Keller – 2 Erdem, 3 Loitz, 4 Kästle, 5 Hanner, 8 Konrad, 10 Barlecaj, 11 Fiolka, 12 Miller, 13 Reitze, 15 Nagel, 16 Ndoci, 22 Eggerstorfer

Tore: 0:1 (7.) Sebastian Kästle, 0:2 (38.) Pascal Hanner, 0:3 (50.) Mike Nagel, 0:4 (53.) Maik Nagel

 

 

D2-Junioren, Kreisliga 2 – 17. Spieltag, 02.06.2018
SC Pfullendorf 2  –  SC Markdorf  1:1 (0:1) 

D2-Junioren vergeben die Chance auf vorzeitigen Titelgewinn!

In diesem Spiel ging es für beide Mannschaften um sehr viel. Für Markdorf war es noch die Chance durch 2 Siege gegen Pfullendorf und Denkingen sich den Meistertitel zu sichern. Das Büttner/Axt Team könnte durch einen Sieg vorzeitig die Meisterschaft sichern.
Die Markdorfer versuchten über die ganze Spielzeit mit der Methode „Hinten dich“ – „Lange Bälle nach vorne“ – „Stürmer schießt ein Tor“ die Pfullendorfer zu knacken. Quasi ohne Mittelfeld agierend waren die Markdorfer immer brandgefährlich mit Ihren langen Bällen nach vorne. Die Pfullendorfer hingegen versuchten mit gepflegtem Spielaufbau Druck aufzubauen. Die meisten Angriffe verpufften aber in der Abwehr des Gegner. Als ein Markdorfer dann in der 28. Minute frei zum Schuss kam hieß es 0:1. Die Pfullendorfer verstärkten den Druck und je länger die Spielzeit dauerte um so spielbestimmender wurde der SCP. Mehr als ein 1:1 durch ein wunderschönes Tor war aber nicht mehr drin.

Durch das schlußendlich gerechte Unentschieden konnte keiner der beiden Mannschaften seine Ziele an diesem Tage erreichen.

 

SC Pfullendorf: 1 Falkner – 3 Tokus, 5 Schmidt, 6 Axt, 7 Bregenzer, 8 Rothweiler, 9 Büttner, 10 Bantle, 11 Seiler, 13 Can, 15 Seminara, 16 Ülger

Tore: 0:1 (28.) Noah Welsch, 1:1 (50.) Petrus Tokus

 

 

 

D2-Junioren, Kreisliga 2 – 18. Spieltag, 09.06.2018
SV Deggenhausertal  –  SC Pfullendorf 2  4:0 (0:0) 

 

D2 wird Vizemeister in der Kreisliga!

 

Am letzten Spieltag wurde das Büttner/Axt Team noch vom Platz an der Sonne abgefangen.
Zur Halbzeit stand es noch 0:0. Einer Großchance des SCP standen mehrere Chancen der Deggenhauser gegenüber. Parallel führte zur Halbzeit der SV Denkingen beim SC Markdorf und hatte damit 1 Punkt Vorsprung vor dem SCP. Der SCP musste reagieren und mehr tun nach vorne. Nach der Umstellung konnten die Pfullendorfer die körperlich überlegenden Deggenhauser nicht mehr halten. Wie bereits im Hinspiel schlug der torgefährliche Stürmer der Deggenhauser 3 mal zu. Am Ende war es ein 0:4 und die Meisterschaft verloren.

Betrachtet man die Saison im gesamten so lief der Start in die Runde nicht so erfolgreich. Am 8. Spieltag war man zum ersten Mal Tabellenführer. Von da an ging es immer auf und ab mit Platz 1 und 2. In der Auswärtstabelle belegen die Pfullendorfer mit 1 Niederlage und 2 Unentschieden Platz 1 währen zuhause 2 Niederlagen und 1 Unentschieden zu Buche stand.

 

Ingesamt war es eine tolle Saison. Vielen Dank an alle Spieler, Trainer, Eltern und Fans.

 

Herzlichen Glückwunsch an den Meister SV Denkingen und den damit verbundenen Aufstieg sowie ein Wiedersehen im nächsten Jahr in der Bezirksliga Bodensee.

 

SC Pfullendorf: 1 Falkner – 3 Tokus, 5 Schmidt, 6 Axt, 7 Bregenzer, 9 Büttner, 10 Bantle, 11 Seiler, 13 Can, 15 Seminara, 16 Ülger

Tore: 1:0 (32.) Levi Moser, 2:0 (41.) Kevin Schneider, 3:0 (42.) Kevin Schneider, 4:0 (54.) Kevin Schneider



E1-Junioren, Kleinfeldstaffel 9, Rückrunde  – 6. Spieltag, 02.06.2018
SC Buchheim/Altheim/Thalheim  –  SC Pfullendorf  0:13 (0:6) 

An einem wunderschönen Freitag Abend ging es zum vorletzten nach Buchheim. Der Trainer Marcel Kille mahnte seine Jungs extra nicht nach der Tabelle zu gehen und das diese uninteressant sei, man sollte sich gut aufwärmen und dann von Anfang an bis zum Ende Vollgas geben , egal wie gut der Gegner ist . Leider verstand das die E1 nicht, sie passte sich leider sehr schnell dem schwachen Niveau des Gegners an und es geling sehr wenig, der Gegner hatte sogar paar gute Gelegenheiten zur Führung. Doch zur Halbzeit ging man doch der besseren Anlagen mit 6:0 in die Kabine. Die 2. Halbzeit spielten wir wieder stark wie gewohnt. Am Ende fuhr man einen Pflichtsieg in Höhe von 13:0 ein. Ein guter aufgelegter Torwart und die Abwehr verhinderten mehrmals das Gegentor. 

Diesmal hatten wir mehr Glück als nötig. Jungs da muss deutlich mehr kommen. 


SC Pfullendorf: 1 Marten – 6 Brendel, 7 Freitag, 15 Fiat, 17 Reinhardt, 18 Kedikli O., 25 Müller, 54 Albayrak, 61 Kedikli S. 



E1-Junioren, Testspiel FC Uhldingen – SC Pfullendorf
, 03.06.2018

Am Sonntagmorgen stand ein Testspiel bei den Uhldingern auf dem Programm. Hier stand laut Trainer Kille das Ergebnis nicht im Vordergrund sondern die Leistung eines jedes einzelnen, hier probierte der Trainer viel aus und jedes Kind kam

auch zu sehr viel Spielzeit. Am Ende holte man einen wohlverdienten Sieg, aber das wichtigste war das die Leistung von Anfang bis Ende immer zu 100% passte. Das schönste war als wir ein Eigentor machten, gingen gleichen paar Spieler zu dem Betroffenen hin und bauten ihn auf, DAS zeigt von Stärke und einem sehr starken Charakter, stark Jungs!!! Es war ein schönes Spiel von beiden Seiten, beide Trainer+ Spieler waren nach dem Spiel zufrieden. Alle hatten Spaß und so soll es sein. Mein Dank an den FC Uhldingen für ein sehr gutes , faires und Spiel und umgehen miteinander, hier wird Fußball und FairPlay noch gelebt und der Gast fühlt sich hier pudelwohl. 

 

SC Pfullendorf: 1 Marten – 6 Brendel, 7 Freitag, 15 Fiat, 18 Kedikli O., 21 Stern, 25 Müller

 

E1-Junioren, Kleinfeldstaffel 9, Rückrunde  – 7. Spieltag
SC Pfullendorf  –  TSV Aach-Linz 2  23:0 (11:0) 

E1-Junioren werden Meister in der Rückrunde der Kleinfeldstaffel 9!

Herzlichen Glückwunsch an das gesamte Team und die Trainer!

SC Pfullendorf: 13 Bräuning – 1 Marten, 4 Brendel, 7 Freitag, 8 Schley, 15 Fiat, 17 Reinhardt, 18 Kedikli O., 21 Stern, 54 Albayrak, 61 Kedikli S. 

 


E2-Junioren, Kleinfeldstaffel 10, Rückrunde  – 8. Spieltag, 02.06.2018

SC Pfullendorf 2  –  TuS Immendstaad 2  8:2 (0:0) 

SC Pfullendorf:
11 Kükler – 1 Hennig, 7 Erdem, 8 Nolle, 9 Ramundo, 10 Sakru, 12 Hertner, 15 Pyliaros, 25 Stern, 92 Gramm, 99 Tomasek

 

 

E2-Junioren, Kleinfeldstaffel 10, Rückrunde  – 9. Spieltag, 09.06.2018
SV Deggenhausertal 2  –  SC Pfullendorf 2  6:5 (3:1) 

E2-Junioren beenden Rückrunde auf Platz 4!

SC Pfullendorf:
1 Henning – 7 Erdem, 8 Nolle, 9 Ramundo, 10 Sakru, 11 Kükler, 12 Hertner, 15 Pyliaros, 25 Stern, 92 Gramm

 

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren