ERREA WINTERSET 6-TEILIG SCHWARZ/WEISS
ERREA WINTERSET 6-TEILIG SCHWARZ/WEISS
1DM40281

Ohne Gesperrte nach Dettingen

Linzgauer bei der SG Dettingen-Dingelsdorf zu Gast

Landesliga Südbaden, 17. Spieltag: SG Dettingen-Dingelsdorf - SC Pfullendorf

Sein erstes Rückrundenauswärtsspiel bestreitet der SC Pfullendorf am Samstag (14.30 Uhr, Sportplatz Dettingen) bei der SG Dettingen-Dingelsdorf.
Knapp 1200 Zuschauer bei einem Landesligaspiel gibt es nicht alles Tage, umso mehr erfreute die gewaltige Zuschauerkulisse beim Derby des SCP gegen den FV Walbertsweiler-Rengetsweiler (1:1). Der Ligaalltag geht für die Pfullendorfer nun bei der SG Dettingen-Dingelsdorf weiter. Das Team von Trainer Alexander May belegt momentan Rang neun, jenseits von Gut und Böse. 

Abdrücken musste derweil das Team von Marco Konrad  nach der Punkteteilung am letzten Wochenende die Tabellenführung. Die spielstarke U23 des FC 08 Villingen, die keinerlei Aufstiegsambitionnen hegt, zog an den Bodenseeclubs vorbei und grüßt nun von der Tabellenspitze. Für die Linzgauer steht zwar noch das Nachholspiel am 10. Dezember bei der SpVgg F.A.L. an, das aber ist angesichts der aktuellen Witterungsprognosen zumindest schwer vorstellbar, zumal die Frickinger auch an diesem Wochenende ein Heimspiel gegen den FC Überlingen bestreiten und somit das Grün bereits auf Herzen und Nieren testen.

Besinnen sollte sich die Konrad-Elf zunächst sowieso auf die kommende Aufgabe. Nicht auf die leichte Schulter darf der SC Pfullendorf am Samstag den Konstanzer Vorort-Club SG Dettingen-Dingelsdorf. Zwar gewann der Sportclub im August das erste Heimspiel der Saison gegen harmlose Blau-Gelbe mehr als deutlich mit 3:0, damals aber fehlten der SG zahlreiche Leistungsträger urlaubs- und verletzungsbedingt. Unter anderem Simon Büttner, der Torjäger (sieben Treffer) der Dettinger.

Verzichten muss der SCP neben den Langzeitverletzten definitiv auf seine Mittelfeldspieler Luca Gruler und Amadou Marena, die im heißen WaRe-Spiel mit zumindest sehr strittigen gelb-roten Karten des Feldes verwiesen wurden.
Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren