Cyber Monday Woche
Cyber Monday Woche
1DM40047

Hohe Hürde im Topspiel

Linzgau-Derby in Frickingen

Landesliga Südbaden, 14. Spieltag: SpVgg F.A.L. - SC Pfullendorf

Die Wochen der Wahrheit stehen für den SC Pfullendorf an. Am Sonntag (14.30 Uhr, Sportzentrum Aubach) steht für die Linzgau-Kicker das Derby bei der SpVgg F.A.L an. 13 Tage später kommt es in der Geberit-Arena zum nächsten Lokalkampf gegen den Tabellenzweiten FV Walbertsweiler-Rengetsweiler.

Spannend hatte es der SC Pfullendorf im letzten Heimspiel gegen die DJK Donaueschingen gemacht. Erst in der Nachspielzeit glückte Patrick Fähnrich der 2:1-Siegtreffer zugunsten der Konrad-Elf, die damit die Tabellenführung gegenüber dem punktgleichen FV Walbertsweiler-Rengetsweiler verteidigen konnte. "Objektiv und nach Chancen war der Sieg verdient", sagt SCP-Cheftrainer Marco Konrad, der stolz hinzufügt: "Dass das entscheidende Tor erst in der letzten Minute fällt, war unserer Beharrlichkeit geschuldet."

Zum Topspiel des 14. Spieltag kommt es am Sonntag in Frickingen. Die Hausherren mussten vor zwei Wochen nach einem 0:0-Unentschieden gegen Schlusslicht SC Konstanz-Wollmatingen die Tabellenführung an den SCP abgeben. Im selben Spiel wurden mit Krasniqi und Abwehrrecken Höfler des Feldes verwiesen und bei der folgenden 1:2-Auswärtsniederlage der Ruddies-Elf beim FC 07 Furtwangen schmerzlich vermisst. Höfler und vermutlich auch der zuletzt geschonte Torjäger Mark Burgenmeister werden gegen den SC Pfullendorf am Sonntag wieder im Kader des Tabellenvierten stehen. Bereits im Juli gab es das Duell beider Teams in der Qualifikation zum südbadischen Verbandspokal. Damals setzten sich die Konrad-Schützlinge deutlich und verdient mit 3:0 durch. "Das wird ein anderes Spiel als im Juli", sagt Konrad, der dem Gegner höchsten Respekt zollt, "auch wenn der Gegner zuletzt durch die Platzverweise etwas den Rhythmus verloren hat."

Eine Hiobsbotschaft gab es für die Pfullendorfer bereits vor der Partie gegen die DJK Donaueschingen. Im Abschlusstraining verletzte sich Timo Werne erneut am Oberschenkel und fällt vorerst aus. 


Das Heimspiel der 2. Mannschaft wurde indes vorverlegt. Gespielt wird am Samstag (13 Uhr, Kunstrasen) gegen den SC Markdorf II.
Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren