SCP Turniersieg B und C Junioren 2018

B, C- und D-Junioren triumphieren beim 10. Escad-Reuther Cup 2018

SCP Junioren zeigen sich von Ihrer besten Seite

Die Junioren Mannschaften des SC Pfullendorf präsentierten sich bei der 10. Auflage des Escad-Reuther Hallencup 2018 von Ihrer besten Seite.

Beim vom SV Denkingen wieder bravourös durchgeführten Hallencup gingen die D-Junioren, C-Junioren und B-Junioren als Sieger durchs Ziel. Der 2. Platz bei den A-Junioren und der 3. Platz bei den D2 und bei den E-Junioren rundeten das hervorragende Ergebnis des Pfullendorfer Sportclubs ab.

Diese Ergebnisse untermauerten eindrucksvoll die hohe Qualität der Ausbildung im Tiefental.

12 Mannschaften der
C-Junioren starteten beim diesjährigen 10. Jubiläum des Escad-Reuther Cup in der Pfullendorfer Stadthalle. In Gruppe 1 setzte sich mit dem SC Pfullendorf 2 der jüngere Jahrgang als Gruppensieger vor der SpVgg F.A.L und der SG Aach-Linz/Denkingen 1 durch. In Gruppe 2 konnte sich der Konkurrent aus der Verbandsliga SC Konstanz-Wollmatingen mit nur einem Gegentor und 3 Siegen vor der SG Salem und der SGM Riedlingen behaupten. Die Gruppe 3 wurde dominiert vom SC Pfullendorf 1 mit 3 Siegen und einem Torverhältnis von 22:0 vor der SG Großschönach und der SG Walbertsweiler/Rengetsweiler. Im Viertelfinale setzte sich der SCP 2 mjt 4:3 n.E. gegen die SG Aach-Linz/Denkingen 1 durch. Im 2. Viertelfinale gewann der SCP 1 gegen die SG Salem mit 4:1. Im anschließenden Halbfinale kam das Aus für den SCP 2 gegen den SC Konstanz-Wollmatingen mit 0:4, während der SCP 1 mit 3:0 den Finaleinzug gegen die SpVgg F.A.L. sicherte.

Im Finale standen sich nun die 2 südbadischen Verbandsligisten gegenüber. Ein Neunmeter-Schießen musste nach einem 2:2 nach regulärer Spielzeit über den Sieg entscheiden. Mit 4:3 setzten sich die Pfullendorfer Truppe von Trainer Herber Rinner durch. Abgerundet wurde der umjubelte Sieg des SCP durch den 3. Platz des jüngeren Landesliga Jahrgangs. Diese gewannen Ihr Spiel ebenfalls nach Neunmeter-Schießen mit 6:5 gegen die SpVgg F.A.L

Auch bei den
B-Junioren war das Turnier mit 12 Mannschaften voll. Hier mußte der jüngere B-Junioren Jahrgang in der Gruppenphase der TSG Ailingen durch ein 0:1 den Vorrang lassen. Drittplazierter wurde der Lokalmatador SG Denkingen 1. In der Gruppe 2 dominierte der Verbandsligist FC Radolfzell die Gruppe vor der SG Salem und der SG Denkingen 2. In Gruppe 3 siegte der SC Pfullendorf 1 klar mit 3 Siegen und 10:0 Tore vor der SpVgg F.A.L. und der SGM Bolstern. Im Viertelfinale setzten sich die Favoriten TSG Ailingen, FC Radolfzell, SC Pfullendorf 2 und SC Pfullendorf 1 durch. Das erste Halbfinale gewann der FC Radolfzell mit 3:1 gegen die TSG Ailingen. Im zweiten Halbfinale kam es zum internen Duell zwischen dem SC Pfullendorf 1 und dem SC Pfullendorf 2. Knapp mit 2:1 setzte sich der Verbandsligist gegen den Landesligist durch. So kam es wie auch bei C-Junioren zum südbadischen Verbandsliga Vergleich zwischen dem SC Radolfzell und dem SC Pfullendorf 1. Das Duell gegen die Mettnauer ging an diesem Abend mit 3:0 klar zu Gunsten der Pfullendorfer aus. Der Pfullendorfer B-Junioren Trainer Peter Beck animierte das Publikum anschließend mit rhythmischem Klatschen zum Mitmachen und dazu führten die B-Junioren gemeinsam mit Ihren Trainern den Siegestanz auf. Erfreulich auch das die Torjägerkanone an den Pfullendorfer Frank Dehne mit 9 Toren ging und der SCP 2 den vierten Platz erringen konnte.

Ebenso 12 Mannschaften starteten zum
A-Junioren Turnier. Die Gruppe 1 gewann die SG Heiligenberg/Denkingen 1 vor dem FC Ostrach und dem SV Oberzell. In Gruppe 2 siege der FC 03 Radolfzell vor dem SC Pfullendorf 2 (gemischt A-/B-Junioren) und der SG Salem. Der SC Pfullendorf 1 dominierte die Gruppe 3 vor der SGM Krauchenwies und der SpVgg F.A.L. Leider kam es im Viertelfinale bereits zum Aufeinandertreffen der Pfullendorfer Teams. Das Spiel ging mit 5:1 zugunsten des SC Pfullendorf 1 aus. In den anderen Viertelfinalbegegnungen setzen sich die SG Heiligenberg/Denkingen 1, der FC 03 Radolfzell und die SG Salem durch. Im Halbfinale konnten sich der FC 03 Radolfzell mit 1:0 und der SC Pfullendorf mit 4:1 für das Finale qualifizieren.

Im Finale kam es wie bei den C-Junioren zum südbadischen Verbandsliga Duell. Dieses Mal hatte das Sijaric Team das Nachsehen und musste den Turniersieg mit einer 2:5 Niederlage den Mettnauern überlassen. Die Torjägerkanone ging mit 7 Treffern an den Pfullendorfer Felix Waldraff. Leider verletzte sich unser Spieler Michael Beck schwer während des Turnier. Wir wünschen Ihm eine gute Besserung und eine schnelle Genesung. 

Turniersieger wurden auch unsere
U13D-Junioren (siehe gesonderter Bericht unter der Rubrik „News“).

Bei den
U12 D-Junioren setzte sich in Gruppe 1 der Turnierfavorit SV Zimmern mit 3 Siege und 28:2 Tore vor der SpVgg F.A.L. durch. Die Gruppe 2 dominierte der SC Pfullendorf mit 3 Siege und 15:2 Tore. Im Halbfinale hatte der SCP leider mit 0:2 das Nachsehen gegen die SpVgg F.A.L. während im anderen Halbfinale der SV Zimmern souverän mit 11:2 gegen den SV Heiligenberg gewann. Im Spiel um Platz 3 ließ unsere U12 mit einem 8:1 Sieg gegen den SV Heiligenberg keinen Zweifel am 3. Platz. Turniersieger wurde der SV Zimmern (Kooperationsverein des SC Freiburg) mit einem 8:1 gegen die SpVgg F.A.L.

Das
E-JuniorenTurnier gewann die FG 2010 WRZ vor dem SV Sigmaringendorf und dem SC Pfullendorf.

 
Dieses Mammutturnier mit 7 Turniertagen wurde wieder in eindrucksvoller Weise und Präzision vom SV Denkingen durchgeführt. Der SCP gratuliert dem SV Denkingen herzlich zur gelungenen Durchführung und zum 10. Jährigen Jubiläum des Escad-Reuther Hallencups.

 

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren